Donnerstag, 25. August 2011

Google+

Wie in meiner Beschreibung schon erwähnt, bin ich aktive Twitter- und Facebook-Verweigerin. Auf Google+ jedoch bin ich zu finden. Fragt mich nicht warum, die Erklärung klingt sogar für mich selber etwas schizophren.

Egal, jedenfalls hab ich Spaß an/auf Google, es vereinfacht mir sogar Blogbeiträge von Leuten zu lesen, deren Blogs ich seit langem verfolge. Einfach weil diese Leute vielfach auf Google+ registriert sind und dort ihre Beiträge als Stream verlinken, was ich dann angezeigt kriege, weil ich sie in meinen Circles habe.

Ja genau. Und wo sich jetzt jeder Google+ User denkt: "Ja klar - und weiter? Was genau Mädel, willst du uns nun eigentlich mitteilen?", steigen andere längst gedanklich aus. Stream? Circles? Was?

Die Antwort auf beide Fragen: Ein Videotutorial zu Google+. Nicht ganz vollständig, weil z.b. die Spiele noch fehlen, aber eine gute Grundlagenerklärung:




Quelle: Vidorial