Sonntag, 3. Februar 2013

Stiefelspanner selbst gemacht

Stiefelspanner sind meistens aus Plastik. Biegsam oder steif, fest oder aufblasbar. Hat man aktuell keine Stiefel zum befüllen, liegen sie im Weg herum. Und vor allem kosten sie Geld.

Also normalerweise. Eine günstigere Art seine Stiefel zu spannen ist, einfach eine 1,5 Liter Petflasche zu verwenden. Kostengünstig, austauschbar und wenn man gerade keine Stiefel besitzt, wirft man sie in den Plastikmüll in Österreich, oder bringt sie gegen Pfand zurück in Deutschland ;)

Auswaschen - rein stecken - fertig.


Klarerweise kann man diese Flaschen auch noch irgendwie bemalen, mit Sand füllen oder sonst irgendwie dekorieren, damit sie optisch mehr her geben. Z.b. auch bekleben ;)

Bildquelle: www.selbst.de